Kurs: Anti-Jagd-Training

Viele Hunderassen wurden ursprünglich für die Jagd gezüchtet, doch in unserem heutigen Alltag kann der angeborene Jagdtrieb schnell zum Problem werden.

Haben Hunde erst einmal gejagt, werden sie es immer wieder zeigen, da die ausgeschütteten Glückshormone zu einem Rausch führen. 

Wir können die genetische Veranlagung nicht löschen, deshalb ist das Antijagdtraining kein Training, durch das dem Hund das Jagen abtrainiert wird, sondern zielt darauf ab, den Hund kontrollierbarer zu machen, durch die Arbeit mit einer Ersatzbeute/Jagd in Zusammenarbeit mit dem Menschen. 

 

In diesem Kurs wollen wir Folgendes erlernen:

·        Den Führanspruch verbessern

·        Aufmerksamkeitstraining

·        Schleppleinentraining

·        Arbeit mit dem Futterdummy und der Reizangel

·        Stoppsignal etablieren 

·        Abbruchkommandos durchsetzen



Fragen

Bei Fragen zu diesem Kurs kontaktieren Sie uns einfach.

Kathy: 0176 – 314 301 20

Mail: kathy@dogmeetsfuchs.de

Termine

Start: mittwochs 18:15 Uhr

28.09., 05.10., 12.10., 19.10., 29.10. (gG*), 02.11.

 

*gG = große Gruppe, an jedem letzten Samstag im Monat 1.5 - 2 Std.

Start: 11.15 Uhr 

Info

Der letzte Samstag im Monat ist Großgruppentraining. Hier wird die Stunde von unter der Woche samstags stattfinden.

Anmeldeformular

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte unser Formular

Preis

1 Theoriestunde, 4 Trainingsstunden + 1x gG

140,- EUR

Rabatte

Studenten/Schüler 20% Nachlass auf Gesamtpreis

(Bitte bei Buchung angeben. Wir behalten uns die Prüfung vor.)